Schweizer Landwirtschaft -

AKTUELL

Aargau: Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg feierte Jubiläum

25.08.2008 - (lid) - Das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg konnte am 23. August sein 50-jähriges Jubiläum feiern. In seiner Rede sprach Regierungsrat Roland Brogli über WTO-Verhandlungen und Zukunftschancen der Aargauer Landwirtschaft.

Das jüngste Scheitern der WTO-Verhandlungen habe zwar eine Verschnaufpause gebracht, es sei aber eine Illusion zu glauben, dass die weitere Öffnung der Märkte verhindert werden könne, zitiert die Nachrichtenagentur SDA Roland Brogli am 23. August 2008.

Die Verschnaufpause müsse auch von der Aargauer Landwirtschaft für die Entwicklung eigener Strategien genutzt werden. Brogli sieht die Zukunftschance der Landwirtschaft in der Produktion von hochwertigen Nahrungsmitteln.

Die "Liebegg" sei dabei in Theorie und Praxis eine Vorläuferin der modernen Landwirtschaft. Mit den verschiedenen Fachstellen sei sie in der Lage, bei der Erarbeitung von Strategien und Lösungen für eine zukunfts- und leistungsfähige Landwirtschaft mitzuwirken. Das Bildungszentrum verzeichne heute sowohl in der Berufsbildung als auch in der Weiterbildung eine erfreulich steigende Nachfrage, sagte Bildungsdirektor Rainer Huber.

Die Landwirtschaftsschule Liebegg wurde am 23. Oktober 1958 am heutigen Standort in Gränichen eröffnet. Aus der traditionellen Bauernschule hat sich in den letzten 50 Jahren ein kantonales Landwirtschaftszentrum für Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Ernährung entwickelt, das neben

Aus- und Weiterbildung auch verschiedene Beratungsstellen umfasst.

 

Zurück

 

Suche AgroNews

Datum